Holzheizung

CO₂-neutrale Wärme

Holz ist gespeicherte Energie

Im Gegensatz zu anderen Heizstoffen wie Gas oder Öl ist das Holz CO₂-neutral. Die gespeicherte Energie, die beim Wachsen der Pflanze aufgenommen wird, setzt diese bei der Verbrennung in Form von Wärme wieder frei. Der gebundene Kohlenstoff wird ebenfalls, in Form von CO₂ , wieder an die Atmosphäre abgegeben. 

Lea Lutz - Peter Kusche Brunner Holzkessel (2)

CO₂ im Gleichgewicht

Es entsteht nur soviel CO2 wie der Baum zuvor schon aus der Umwelt aufgenommen hat.

Dort wo der alte Baum stand, wächst nun ein neuer nach. Selbst bei der Verrottung von Holz wird der Kohlenstoff wieder in CO2 umgewandelt und freigesetzt. Hierbei bleibt dann die gespeicherte Energie einfach ungenutzt. 

Holz ist unschlagbar in der Umweltbilanz. Ein nachwachsender Rohstoff, der die Geldbörse schont und für ein Plus auf dem Nachhaltigkeitskonto sorgt.

Holz fördert eine gewisse Unabhängigkeit von fossilen Energien und bietet jedem die Chance auf eine regionale und selbständige Energieversorgung.

Mehr Komfort & Nachhaltigkeit

Vollautomatische Holzheizungen sammeln Wärme, speichern diese und Verteilen sie ideal im Gebäude. Ein Touch Display erklärt einfach und zuverlässig den aktuellen Stand. Eine Heizung, die jeder bedienen kann!

Große Füllräume, angenehme Füllraumhöhe sowie optisch stilvolle Lösungen sind beim Heizen mit Holz vorhanden. Optimal Heizen mit malu!

Lea Lutz - Helmut Pfähler Brunner Heizzentrale

Wieviel kostet eine Holzheizung?

Wir bearbeiten Ihre Notfälle: